Vorsprung durch Technik...


Mit der Vorstellung des Typs 44 im September 1982, präsentierte die Firma Audi ein Fahrzeug, welches mit einer ganzen Reihe technischer Neuerungen versehen war. Viele Technikdetails die im Typ 44 erstmals verbaut wurden sind Heute Standard im Fahrzeugbau. Als Beispiel sei hier die vollverzinkte Karosserie genannt, oder die rahmenlos verklebte Front- und Heckscheibe.
Was damals fortschrittlich und wegweisend war, kann aber auch Heute noch für den Besitzer eines Typ 44 zu einer Herausforderung werden. Wer sich also daher mit der Pflege und Wartung seines Audi 100/200 beschäftigen möchte, oder sich einfach nur für diese Autos interessiert, für den sind die folgenden Seiten als Hilfe gedacht.

Audi100-cutaway

Technik Highlights des Audi 100/200 Typ 44:

  • Luftwiederstandsbeiwert cw/A =0,30 (Weltrekord)
  • 5-Zylinder Reihenmotor mit und ohne Turboaufladung
  • Auto des Jahres 1983, sowie zahlreiche weitere internat. Auszeichnungen
  • Vollverzinkte Karosserie (ab Sept. 1985)
  • geklebte Front-, Heck- und hintere Seitenscheiben
  • Leichtbaukarosserie mit Alu-Fensterrahmen und Stossfängerträgern
  • erstes deutsches Grosserienauto mit ABE für Katalysator (1984)
  • permanenter Allradantrieb quattro (Audi 100/200 quattro)
  • schnellste Serienlimousine der Welt (230km/h 1984 Audi 200)
  • erstes deutsches Serienauto mit Turbomotor und 3-Wege Kat. mit Lambdasonde (1985)
  • Geschwindigkeitsweltrekord für Allradfahrzeuge (344,7km/h Telladega 1986)
  • Turbomotor mit elektronischer Ladedruckregelung, Kat und Lambdasonde (1986)
  • selbstsperrendes Torsen-Differential bei Audi 100/200 quattro (1988)
  • erstes Serienautomobil mit 5-Zylinder Tdi Motor (1989)
  • erstes deutsches Serienautomobil mit 5-Zyl. 4 Ventil Turbomotor (1989)
  • Sparrekord Weltmeister - über 4000km mit einer Tankfüllung (Audi 100 Avant Tdi)
  • und und und...